Mach‘ doch mal was für Mädels…

| Keine Kommentare

In den vergangenen Wochen ist viel passiert. Nicht nur, dass das Buch erschienen ist und ich viele, ganz tolle Rückmeldungen dazu bekommen habe (vielen Dank!) – auch der Terminkalender für Lesungen und Mitmachaktionen im Herbst füllt sich immer weiter.

yodaLos geht es bei Bücher Pustet in Landshut am 24. September, weiter geht’s im Münchner Murmelwald am 7. Oktober, in der Lesehexe Fischach bei Augsburg am 22. Oktober, in der Mayerschen Buchhandlung in Düsseldorf am 29. Oktober, in der Kölner Buchhandlung Knirps und Riese am 3. November und schließlich bin ich am 19. November in der Holzkirchner Bücherecke (München) zu Gast. Details zu den einzelnen Lesungen mit Adressen und Uhrzeiten finden sich demnächst auf meiner Facebook-Seite.

einhorn Außerdem haben mich in den vergangenen Wochen immer wieder Anfragen erreicht: Rennautos, Hubschrauber, Busse, Meister Yoda – alles schön und gut, „aber mach‘ doch mal was für Mädels“. Ja, und weil auch unsere Tochter Carlotta (bald 5) sich nichts inniger gewünscht hat, als ein Einhorn-Brot, habe ich ein bisschen getüftelt, damit es eben nicht wie ein Pferdekopf mit Salami auf der Stirn aussieht. Der Clou ist die eingeritzte und dadurch spiralförmige Karotte, eben ganz einhornmäßig.

Dass in den letzten Tagen etwas weniger los war auf allen Kanälen, bitte ich im Namen der ganzen Familie zu entschuldigen. Wir freuen uns sehr, dass am 2. August unser viertes Kind gesund und munter das Licht der Welt erblickt hat. Die Zeit des #papamachtabendbrot-Stullenschmierens ist also noch längst nicht vorbei.

Schreibe einen Kommentar